studentenwohnheim bayreuth

Auf einer ehemaligen Produktionsfläche der Zapf GmbH ist ein Studentenwohnheim mit 250 Apartments geplant. Prägende Parameter des Entwurfes sind neben einer hohen Wirtschaftlichkeit die städtebauliche Anbindung nach Süden zur Schaffung eines Wissenschaftsparks, der die Universität mit der Stadt Bayreuth verbindet.[read more=”weiterlesen” less=”…”]

Die besondere Herausforderung des Wettbewerbes liegt also in der attraktiven Umgebung, für die es eine konkrete Idee, aber noch keinen Plan, keine bauliche Struktur gibt. Daher entwickelt der Entwurf im ersten Schritt seine Logik und sein Selbstverständnis aus seinen unmittelbaren Anforderungen heraus, positioniert sich eindeutig zu seinen vier angrenzenden Seiten bzw. Himmelsrichtungen und ermöglicht im 2. Schritt die Verknüpfung mit seiner unmittelbaren Umgebung.

Die gewählte, einfache städtebauliche Struktur eine U-Form erzeugt im ersten Schritt eine beabsichtigte Introversion und Gemeinschaftsbildung des neuen Wohngebäudes.

Das besondere des U-förmigen Baublocks ist die geschossweise Abstaffelung der Gebäudekörper von VI im Westen über V im Mittelbereich bis zu IV Geschossen im Osten. Dadurch wird einerseits ein maximaler baulicher Emissionsschutz zur Universitätsstrasse im Westen sowie eine optimale Besonnung des Gartenhofes erreicht. Die Gebäudestruktur reagiert unmittelbar auf den Verlauf der Sonne und stellt einen gut besonnten Gemeinschaftsraum im Zentrum der Anlage zur Verfügung.[/read]

Datum: 06.2015

Auftraggeber: KLAPPAN – Objekt GmbH & Co.

Standort: Bayreuth

Größe: 22.300 qm BGF

Leistungsphasen: LPH2